Sie sind hier: Startseite » Unser Verein

Unser Verein

Die Kreisgemeinschaft Mohrungen ist, wie in die Geschichte der Kreisgemeinschaft beschrieben, die Fortsetzung der Kreisverwaltung Mohrungen, so wie diese bis zur Vertreibung 1945 existierte. Daher heißt der Vorsitzende unseres Vereins "Kreisvertreter". Er wird, wie alle anderen Funktionsträger der Kreisgemeinschaft Mohrungen e.V., alle 5 Jahre von den 15 Mitgliedern des Kreistages gewählt. Der Kreistag wird ebenfalls alle 5 Jahre von den Vereinsmitgliedern (derzeitig ca. 4000) gewählt.

Aktuelles

Liebe Landsleute aus dem Kreis Mohrungen, liebe MHN-Leser,

wir alle freuten uns auf das bevorstehende Jahr 2020! Leider entwickelte es sich anders, als wir es uns vorstellten.

Das Corona-Virus hat uns Einschränkungen und Veränderungen in unserem Leben beschert! Zurzeit müssen und wollen wir mit den ergriffenen Maßnahmen und Einschränkungen zurechtkommen und wissen, dass uns die
bisherige großzügige Freiheit sehr fehlt.

Licht und Schatten, Hoffnung und Verzweiflung – das Leben trägt immer beides in sich. Wünsche sind geplatzt, aber die Hoffnung bleibt!

Das Jahr 2019 haben wir noch in guter Erinnerung, denn wie bereits in der Herbst/Winter- MHN 144 wurde über unser Treffen mit Landsleuten und Heimatfreunden bei unserem Heimatkreistreffen in Bad Nenndorf und den Ereignissen in der Heimat ausführlich berichtet. Es bleiben großartige und unvergessene Erinnerungen.

Für das Jahr 2020 haben wir uns viel vorgenommen. Viele Veranstaltungen und eine Busreise in die Heimat, die ich später nennen werde, sind vorgesehen.
Auch dieses Jahr erhielt die Kreisgemeinschaft eine Einladung zum Neujahrsempfang von der Paten- und Universitätsstadt Gießen. Leider konnten wir aus terminlichen Gründen daran nicht teilnehmen.

Was war inzwischen:
Am 06.03.2020 fand die Kassenprüfung für das Geschäftsjahr 2019 in unserem Archivraum in Gießen statt. Die Kassenprüfer, Erwin Kornitzki und Monika Buddych berichteten über eine Kassenprüfung ohne Beanstandung sowie eine
hervorragende Buchführung des Schatzmeisters, Frank Panke.

Im Anschluss daran fand die Kreisausschuss-Sitzung ebenfalls im Archiv in unserer Patenstadt Gießen, statt. Es wurden viele Themen diskutiert und zum Teil Beschlüsse gefasst.
Wesentlicher Punkt war der Kassenbericht von unserem Schatzmeister, der berichtete, dass er durch vernünftige Ausgabenpolitik das Geschäftsjahr 2019 mit einem leichten Plus abschließen konnte. Aus Kostengründen werden weiterhin nur zwei MHN-Ausgaben pro Jahr gedruckt, die Frühjahr/Sommer und Herbst /Winter-MHN.

Ausgiebig berichtete Herr Sommerfeld über die Bild- und Text- Dokumentation des Mohrunger Heimatkreises. Der Kreistag wird dann auf seiner Sitzung am 19.09.2020 über die Druckauflage und Kosten, nach Vorlage der vorliegenden Angebote), einen Beschluss fassen.

Die Corona-Krise zeigte bereits ihre Auswirkungen bei der diesjährigen Kreisvertreter-Arbeitstagung am 14.+15.03. in der „Politischen Bildungsstätte in Helmstedt, die jedes Jahr von der Landsmannschaft Ostpreußen durchgeführt wird. Trotz vieler Absagen, hat die Arbeitstagung stattgefunden.
Alle Teilnehmer haben sich an die vorgegebenen Vorsichtsmaßnahmen gehalten. Teilgenomen haben: KV Ingrid Tkacz und stv. KV Marlene Wölk. Es war eine gut organisierte KV-Arbeitstagung mit guten und interessanten Themen, Gesprächen und Ideen für die Zukunft und die Arbeit der Kreisgemeinschaften.

Termine:
05.07.2020 Prökelwitzer- und Schlobitter-Treffen um 10 Uhr in der Stiftskirche Bücken, anschl. Landhaus Hünecke in Warpe .
In Erinnerung an den vor 75 Jahren größten, geschlossenen Dohnaschen Treck, der mit 500 Personen, 140 Pferden, 38 Wagen in neun Wochen und 1.500 km
in den Westen gelangte.

Ebenfalls erinnern wir uns am 5. August an das 70. Jubiläum der Unterzeichnung der „Charta der Vertriebenen“. Darin verzichten die Vertriebenen nach Flucht und Verlust ihrer Heimat auf Rache und Vergeltung. Sie wollen mit allen Kräften die Schaffung eines geeinten Europas unterstützen, in dem Völker ohne Furcht und Zwang leben können.

Am 19.+20.09.2020 findet unser alljährliches Mohrunger Heimatkreis-treffen in 31542 Bad Nennodrf, Bahnhofstr.8, im Grandhotel Esplanade L´ORANGERIE, statt.

Am 19.09.2020 von 10:00 bis 13:30 Uhr tagt der 9. Kreistag in Bad Nenndorf im Hotel Esplanade. Diese Sitzung ist öffentlich.

VorgeseheneTermine und Fahrten in die Heimat:
11.-19.06. Busreise in die Heimat mit Scheer-Reisen
13.06. Feierlichkeiten in Groß Arnsdorf/Jarnoltowo zur Einweihung des Platzes „Immanuel Kant-Eck“ zu Ehren des großen Philosophen.
14.06. Sommerfest der Deutschen Bevölkerung „Herder“ in Mohrungen/Morag

Bedingt durch die ergriffenen Maßnahmen der Corona-Pandemie sind dievorgesehenen Termine, die in der Heimat stattfinden sollen, abgesagt!
Die neuen Termine werden dann im Internet unter: www.mohrungen.eu und PAZ/Ostpreußenblatt bekannt gegeben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aus Sicht des Vorstandes: Wir werden weiter daran arbeiten, dass wir zufriedene Leser der Mohrunger Heimatkreis-Nachrichten haben, aber auch für
die Erhaltung unseres Brauchtums und unseres reichen kulturellen ostpr. Erbes weiter sorgen werden. Wir danken Ihnen für Ihre weitere Unterstützung.

Auch im Namen des Vorstandes wünsche ich allen Landsleuten, Heimatfreunden und Lesern dieser MHN eine gesunde und friedliche Zeit.
Bleiben Sie oder werden Sie gesund!

Es grüßt Sie in heimatlicher Verbundenheit
Ihre

Ingrid Tkacz
Kreisvertreterin

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren